PFLEGEHINWEISE

Die Oberfläche deines Massivholztisches ist grundsätzlich solide und robust. Durch mehrfaches Ölen erhöhen wir die Widerstandskraft des Holzes zusätzlich gegen äußere Einflüsse. Das Schöne ist, dass das Holz bei normaler Nutzung eine persönliche Note entwickelt und wie ein Oldtimer mit der Zeit an Charakter und Wert gewinnt.

 

Die folgenden Tipps solltest du beachten, um lange Freude an deinem Tisch zu haben:

Holzkörper
PFLEGETIPPS
  • Zur generellen Reinigung kannst du ein 

    angefeuchtetes Baumwolltuch verwenden, 

    um leichte Verschmutzungen zu beseitigen.

  • Verwende für heiße Töpfe, Tassen, Suppenteller etc. Untersetzer

  • Flüssigkeiten auf der Tischoberfläche solltest du sofort beseitigen, um Wasserränder zu vermeiden.

  • Da Holz per se weicher als Glas, Keramik oder Metall ist, solltest du behutsam mit solchen Materialen am Tisch umgehen.

  • Ebenfalls sollten schwere Gegenstände 

    nicht über die Tischfläche geschoben 

    werden.

LANGFRISTIGE PFLEGE
  • Wie häufig du den Tisch nachölen musst, ist unter anderem von der Abnutzung abhängig. Generell sollte es ausreichen den Tisch einmal im Jahr nachzuölen.

  • Wenn dir die Tischoberfläche zu abgenutzt erscheint, kannst du sie mit geringem Aufwand vollständig erneuern. Großflächige oder tiefe Beschädigungen können durch das Abschleifen der Tischplatte beseitigt werden. Durch die darauf folgende erneute Ölung erhält dein Tisch auch wieder die intensive Maserung, die er beim Zeitpunkt des Kaufes hatte.

Holzschnitzereien